Unterschriftenkampagne erfolgreich beendet – Antibiotikaverbot für Tiere im EU-Parlament abgelehnt

Bestimmte Antibiotika nicht mehr für die Behandlung von Tieren zuzulassen um damit Antibiotikaresistenzen vorzubeugen, dagegen hatte sich u.a. der bpt vehement mit seiner öffentlichen Kampagne eingesetzt. Rund 650.000 Tierärzt/innen und Tierhalter/innen (damit auch Sie liebe Patientenbesitzer/innen) haben mit Ihren Unterschriften zu dem großen Erfolg beigetragen. Mit ihrer sehr eindeutigen Entscheidung haben die EU-Parlamentarier die Position des bpt bestätigt.

Plakatmotiv zur Unterschriftenkampagne

Inhalt drucken